Einrichtung eines Arbeitsplatzes und Beschaffung

Beschaffungsantrag als PDF

Die IT-Abteilung der Fakultät Architektur und Urbanistik ist verantwortlich für die technische Einrichtung von Arbeitsplätzen und die Beschaffung von Ersatzhardware. Dieser Prozess erfolgt gemäß bestimmter Richtlinien und Rahmenverträgen. In diesem Dokument werden die Schritte und Verfahren für die Beschaffung und Einrichtung von Hardware erläutert.

Für eine reibungslose Abwicklung sollten wir schon bei der Planung einer Beschaffung mit in den Prozess eingebunden werden. Außerdem sollte die gesamte Nutzungsdauer der zu beschaffenden Geräte betrachtet werden und wie gut sie sich in die bestehende IT-Struktur einbinden lassen.

Überlegen Sie, welche Art der Administration Sie sich für die neuen Geräte vorstellen. Davon hängt die Auswahl der Hardware ab, denn nicht alle Modelle/Hersteller können von uns gleich behandelt werden.

Für die Anmeldung von Telefonen wenden Sie sich bitte ans SCC: IP-Telefonie.

Für die Einrichtung eines gemeinsamen Datenspeichers (sog. Projektlaufwerke) wenden Sie sich bitte ans SCC: Datenspeicher.

Für die Einrichtung von Gruppenkalender, gemeinsame Adresslisten, Kontakte und Aufgaben wenden Sie sich an SCC: E-Mail und Groupware für Beschäftigte.

Für Videokonferenz Systeme und Projektoren wenden Sie sich bitte an den Medientechnischen Service.

Wie kann ich am besten eine Beschaffung auslösen?

Um eine Beschaffung auszulösen, beantworten Sie folgende Fragen:

Senden Sie uns anschließend eine Mail an it-support@archit.uni-weimar.de. Wir werden mithilfe dieser Informationen einen Beschaffungsantrag aufsetzen und Ihnen zur Einholung der diversen Unterschriften zukommen lassen.

Muss ich Angebote einholen?

Für einige Geräte bestehen Rahmenverträge, wodurch sie zu günstigen Konditionen bestellt werden können. Darüber hinaus müssen für ihre Bestellung keine Vergleichsangebote eingeholt werden.

Hardware die mit dem ZDM kompatibel ist

Die Konfiguration ist anpassbar und weiteres Zubehör kann mitbestellt werden. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei uns. Die Nutzung dieser Geräte bietet im Universitätsumfeld einige Vorteile.

Hardware die NICHT mit dem ZDM kompatibel ist

zum Beispiel:

In einzelnen Fällen, wenn die oben genannten Geräte nicht den Anforderungen eines einzurichtenden Arbeitsplatzes entsprechen, können auch andere Produkte beschafft werden. Der Betrieb dieser Geräte ist jedoch an der Universität überaus unpraktikabel.

Geräte die vom zentralen Desktop Management (ZDM) unabhängig sind


Revision #20
Created 16 October 2023 12:19:39 by rweiser
Updated 8 July 2024 06:58:53 by rweiser